WildkräuterCarpaccio

28. März 2017. Der Frühling ist endlich da – auch in Berlin! Die kleinen grünen Wildkräuter sprießen und laden ein zum ersten ernten und verspeisen. Heute sollte es sein: Carpaccio aus behaartem Schaumkraut, Giersch und Löwenzahn!

Vier einfache Schritte:

  1. Rote Beete in hauchdünne Scheiben schneiden. In einer Schicht auf Servierteller platzieren.
  2. Ziegenkäse darüber krümeln.
  3. Wildkräuter klein hacken und darüber streuen.
  4. Dressing aus Olivenöl, Balsamicocreme, Salz, Pfeffer, scharfem Senf (vorsichtig dosieren, das Schaumkraut selbst schmeckt auch scharf) und Lavendelhonig darüber geben.

 
Wildherb red beet carpaccio

  • Slice the cooked beets into thin rounds using a sharp knife.
  • Place beets on a serving platter in a single layer. *Top with the goat cheese.
  • Top with the chopped wildherbs.
  • Combine olive oil, balsamic vinegar cream, salt, pepper, hot mustard and lavender honey in a jar and shake until your dressing is well combined.